Roock Racing / September 1998

Scholl, Thomas Morus

Rennsport und Fitness sind untrennbar miteinander verbunden. Bei ROOCK Racing sorgt Thomas Morus Scholl als Sportphysiotherapeut für die Fitness der Fahrer. Der Inhaber einer DSB-Lizenz sammelte bereits zwischen 1985 und 1989 wertvolle Erfahrungen mit den Profifußballern der SG Wattenscheid 09. Auch die Leichtathleten des nordrhein-westfälischen Traditionsclbs TV Wattenscheid 01 sowie der Olympiastützpunkt Westfalen/Ost genießen seit 1989 die Betreuung von Thomas Scholl. Seit 1993 arbeitet der Sportphysiotherapeut auf freiberuflicher Basis. 1997 begleitete Scholl ROOCK Racing erstmals zu den "24 Stunden von Les Mans" und einigen Läufen zur FIA GT-Meisterschaft. In diesem Jahr achtet der 36jährige für ROOCK Racing gewissenhaft auf alle Piloten.